FOTOSCHULE - ONLINE.DE             Georg Maria Vormschlag

Komposition: lat. : Zusammensetzung, Zusammenstellung - im Gegensatz zur Improvisation.


In unserem Leben begegnen wir ständig Kompositionen, ohne bewusst die Komposition als solches zu benennen.


Passiv, wenn wir betrachten - aktiv, wenn wir gestalten.


Wenn wir Kompositionen einrichten, geht es nicht nur um Bilder, Musik u.v.a. -

im ganz alltäglichen Leben komponieren wir ständig.


Als Beispiel die Einrichtung der Wohnung, des Arbeitsplatzes, Blumengesteck, Tischdekoration etc.

Die kompositionelle Sichtweise hängt unbedingt von unserem persönlichen Empfinden ("Geschmack") ab.

Die Fotografie ist das Medium mit den schnellsten “Erfolgen”, dadurch aber auch mit den schlechtesten

kompositionellen Ergebnissen.

Tausendfach auf den “fine-foto-art-kunst” - Seiten von (nicht nur) Hobbyfotografen im Internet zu “bestaunen”.

 

Wenn wir die Bild - künstlerische Kompositionslehre lernen - entwickeln wir unseren eigenen Weg.


Diese Seite soll helfen, eine theoretische Basis der Kompositionslehre zu vermitteln.

Besonders für Foto - gestalterische Interessent*inn*en.


In den meisten Fotokursen kommt die  Kompositionslehre zu kurz.

Die Fotokursteilnehmer*innen werden meistens zum Fotografieren hinaus geschickt. In dem Fall ist nur die Themenvorgabe der Dozentenanteil. Eine kompositionelle Bild - gestalterische Beratung während der „Fotosession“ findet in den aller wenigsten Veranstaltungen statt.


Wenn die Prints (Bilder) dann vorgelegt werden, bewertet der Dozent die Bilder aus dem eigenen Empfinden und Erfahrung.

Möglicherweise wird doch noch etwas über den “Goldenen Schnitt” erzählt - damit hat es sich aber schon meistens.


In meiner Studienzeit ist es mir auf jeden Fall in der Anfangsphase so ergangen.


Diese Internetseite kann sicher nur einen kleinen Anstoss geben. Sie ist kein Ersatz für das persönliches Engagement des Studiums der Bild - gestalterischen Kompositionslehre.